Veranstaltungen

Abbrechen
  • Atomkraftwerk Zwentendorf / 1.7.2019 - 5.7.2019

    EnRicH 2019

    Störfälle in einem Atomkraftwerk wie in Tschernobyl und Fukushima oder bereits die Stilllegung und Demontage alter kerntechnischer Anlagen demonstrieren anschaulich, wie wichtig der Einsatz von Robotertechnologien bei radioaktiver Belastung ist. Der Roboter übernimmt dort, wo es für den Menschen zu gefährlich ist. Beim zweiten »European Robotics Hackathon« (EnRicH) vom 1. bis 5. Juli 2019 üben Robotik-Experten im österreichischen AKW Zwentendorf den Ernstfall in realen Einsatzszenarios.

    mehr Info
  • Unter der Schirmherrschaft des neu gegründeten Cyber Security Cluster Bonn findet am 04. Juli der 12. »Bonner Dialog für Cybersicherheit« statt. Unter dem Titel »Datendiebstahl, Doxing & Leaks« nehmen neben dem Bundesbeauftragten für Datenschutz, Ulrich Kelber, auf dem Podium zahlreiche Experten in Sachen Datensicherheit Platz, um über die Frage nach der Datenkontrolle zu diskutieren. Der Eintritt ist frei. Im Nachgang bleibt bei einem kleinen Imbiss auch ausreichend Zeit zum Networking.

    mehr Info
  • Infanterieschule des Heeres in Hammelburg / 10.7.2019 - 12.7.2019, 10.07. ab 08:00 Uhr bis 12.07. 12:00 Uhr

    23. Tag der Infanterie

    Nach einer Pause im Jahr 2018 wird der diesjährige »Tag der Infanterie« in Hammelburg erneut von einer Austellung der nationalen und internationalen wehrtechnischen Industrie begleitet. Ziel ist es, die Zukunftsentwicklung und Leistungsfähigkeit der wehrtechnischen Industrie zu demonstrieren. Gezeigt werden Innovationen, zukunftsfähige Ideen und Konzepte zu unbemannten Landystemen und Ausbildungstechnologien. Das Fraunhofer FKIE präsentiert im Rahmen der Ausstellung Teile des Projekts »AutoAuge«.

    mehr Info
  • Mittelrheinhalle / 16.8.2019, 9:00 bis 16:00 Uhr

    FKIE stellt seine Ausbildungsberufe vor

    »Wir machen die Welt sicherer« - so lautet unsere Mission! Wenn Du ein Teil davon sein möchtest und auf der Suche nach einem spannenden Ausbildungsplatz bist, kannst Du das Fraunhofer FKIE bei der Ausbildungsmesse START 2020 kennenlernen. An Stand 37 stellen wir von 9 bis 16 Uhr unser Institut und unsere Ausbildungsberufe, wie zum Beispiel Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung oder Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik vor.

    mehr Info
  • Logistik zukunftssicher gestalten – spätestens mit dem Wiederaufleben der Landes- und Bündnisverteidigung kann diese Aufgabe nur noch mit weitreichender Leistungserbringung von Partnern der gewerblichen Wirtschaft und im Zusammenwirken mit verbündeten Streitkräften bewerkstelligt werden. Die Tagung »Bundeswehrlogistik 2019 – Logistik zukunftssicher gestalten« nimmt sich der Thematik ganzheitlich an: Welche Forderungen an das logistische System der Bundeswehr bestehen bzw. entstehen aus der Refokussierung auf die Landes- und Bündnisverteidigung? Welche Möglichkeiten multinationaler Zusammenarbeit lassen sich nutzen? Was kann die gewerbliche Wirtschaft leisten? Und welche Anteile werden die logistischen Kräfte der Bundeswehr selbst leisten können bzw. müssen?

    mehr Info
  • tba. / 15.10.2019 - 17.10.2019

    SDF Symposium: Trends, Solutions, and Applications

    To a degree never known before, human decision makers or decision making systems have access to a vast amount of data. Therefore, real-time data streams must not overwhelm the actors involved. On the contrary, the data are to be fused to high-quality information to provide a reliable decision support. Being a challenging exploitation technology at the common interface between sensors, command & control systems, data and information fusion has a large potential for future security and ISR systems in defence and civilian applications.

    mehr Info
  • Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE / 20.11.2019

    »Einsatz von KI zur Abwehr von Angriffen aus dem Cyber- und Informationsraum«

    Im Rahmen des AFCEA Zukunfts- und Technologieforums am 20. November sollen Beispiele für fachliche Problemstellungen und industrielle Lösungsansätze sowie aktuelle Arbeiten aus Wissenschaft und Forschung vorgestellt und diskutiert werden. Welche Ansätze gibt es? Welche Chancen ergeben sich und wo liegen die Grenzen? Was ist Medienhype , was Verkaufsstrategie und was realistisch machbar? Wo liegen die Risiken beim Einsatz von KI? Wie verträgt sich der Einsatz von KI mit europäischem Datenschutz?

    mehr Info

Veranstaltungsreihen

Anwenderforum für Fernmeldetechnik, Computer, Elektronik und Automatisierung (AFCEA) Bonn e.V.

AFCEA Bonn e.V. ist ein unabhängiger Verein mit dem Ziel, ein Forum zur Information und zum Austausch über moderne Kommunikations- und Informationstechnologie zu bieten. Er zählt aktuell rund 1.000 private und Firmenmitglieder. Eingebettet in die internationale Vereinigung »AFCEA International (Armed Forces Communications and Electronics Association)« gehört AFCEA Bonn e.V. zu den etabliertesten Dialogplattformen für Informations- und Kommunikationstechnik (ITK) im Verteidigungs- und Sicherheitsbereich.

Die rund 20 Veranstaltungen im Jahr orientieren sich an einem zuvor durch ein Fachgremium festgelegten, übergreifenden Jahresthema. Bundeswehr, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) und des eGovernments erhalten durch AFCEA eine Plattform, um ihre Erwartungen und Herausforderungen zu formulieren. Unternehmen und Wissenschaft haben Gelegenheit, Lösungen und Trends vorzustellen.

Das Fraunhofer FKIE ist eng an die Veranstaltungsreihe angebunden und regelmäßig mit Beiträgen beteiligt. Dr. Michael Wunder, Leiter der Abteilung »Informationstechnik für Führungssysteme« (ITF) am Fraunhofer FKIE, ist im AFCEA-Vorstand Leiter des wissenschaftlichen Beirats.

Bonner Dialog für Cybersicherheit (BDCS)

Der Bonner Dialog für Cybersicherheit (BDCS) ist eine unregelmäßig stattfindende Veranstaltungsreihe, die vom Fraunhofer FKIE, der IHK Bonn/Rhein-Sieg, der Stadt Bonn und der Deutschen Telekom organisiert wird. Ziel der Veranstaltungen ist der intensive Austausch zum Thema Cybersicherheit im Rahmen von Impulsvorträgen und Diskussionen. Gleichzeitig soll auch Bonn als IT-Standort bekannter gemacht werden.