Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE

Forschung für Verteidigung und Sicherheit

Das Fraunhofer FKIE entwickelt Technologien und Prozesse mit dem Ziel, existenzbedrohende Risiken frühzeitig zu erkennen, zu minimieren und beherrschbar zu machen. Daran arbeiten insgesamt zehn Forschungsabteilungen, die über unterschiedliche, sich ergänzende Kernkompetenzen in den Feldern Informations- und Kommunikationstechnologien, Cybersicherheit und Ergonomie verfügen. Das Institut ist somit in der Lage, die gesamte Verarbeitungskette von Daten und Informationen abzudecken: vom Gewinn, der Übertragung und Verarbeitung bis hin zu ihrem zuverlässigen Schutz. Seinen Auftrag sieht das Fraunhofer FKIE hier sowohl im zivilen Sektor als auch bei Führungs- und Aufklärungsprozessen im wehrtechnischen Bereich.

Zentrale Bedeutung hat der »Faktor Mensch«: Im Fokus der Forschung steht die Entwicklung effektiver und effizienter Mensch-Maschine-Systeme, bei denen der Mensch als Entscheider und verantwortlicher Akteur im Mittelpunkt steht. Im Kontext der Nutzung bei der Bundeswehr, den zivilen Sicherheitsorganen und der Industrie entwickelt das Fraunhofer FKIE Methoden und Verfahren für sämtliche Bereiche der Sicherheit – sei es auf dem Boden, in der Luft, zur See, unter Wasser oder im Cyberspace. Die Forschungsleistungen erstrecken sich dabei von Studien und Tests bis hin zur Entwicklung von Prototypen.

Advanced Solutions

 

Das Online-Magazin des Fraunhofer FKIE stellt aktuelle Forschungsschwerpunkte vor und Lösungen, die diese für drängende Herausforderungen unserer Zeit bieten.

»Digitalisierung in der Gefahrenabwehr«

Welche Chancen und Potenziale bietet die Digitalisierung Sicherheitsbehörden und Einsatzkräften? Und wie kann das Fraunhofer FKIE bei ihrer Nutzbarmachung unterstützen?

 

Themen im Überblick:

 

  • Feuerwehr & Katastrophenschutz
  • Grenz- & Liegenschaftsschutz
  • Drohnendetektion & -abwehr

Aktuelles

Presseinformationen

 

23.5.2024

Militärroboter treten zur Leistungsschau in Trier an

Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen, alle Szenarios geplant, die Aufgaben abgestimmt: Vom 24. bis zum 28. Juni 2024 trifft sich die Elite der Militärrobotik zum 12. European Land Robot Trial (ELROB), der in diesem Jahr erstmals in Trier stattfindet. Mit dabei sind 18 Teams aus der ganzen Welt.

 

23.4.2024

»Locked Shields«: Cyberabwehr auf dem digitalen Gefechtsfeld

Es ist die größte NATO-Übung zur Cyber-Sicherheit, die IT-Fachleute aus der ganzen Welt zusammenführt: Bei »Locked Shields« werden in Echtzeit Cyberangriffe auf simulierte Computernetzwerke und IT-Systeme kritischer Infrastrukturen verübt. Mit dabei sind auch Wissenschaftler des Fraunhofer FKIE.

 

19.4.2024

Gemeinsam in die Zukunft

Um das Forschungsportfolio der Fraunhofer-Gesellschaft auf den Gebieten »Technologieanalyse und Strategische Planung« sowie »Strahlungseffekte« zu stärken und nachhaltig weiterzuentwickeln, hat der Fraunhofer-Vorstand die Integration des Fraunhofer INT in das Fraunhofer FKIE beschlossen.

 

19.3.2024

Kommando Heer und Fraunhofer FKIE vereinbaren Kooperation

Das Kommando Heer (KdoH) und das Fraunhofer FKIE intensivieren ihre Zusammenarbeit. Der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Alfons Mais, und Institutsleiter Prof. Dr. Peter Martini unterzeichneten am FKIE-Standort Wachtberg eine Kooperationsvereinbarung.

 

 

Aktuelle Veranstaltungen

Robotic Competition I 24. - 28.06.2024

ELROB: European Land Robot Trial in Trier

ELROB enables you to get a glance at the latest R&D in the area of unmanned outdoor/off-road ground systems.

Academy I 12. - 15.08.2024

SDF Summer School 2024 in Bad Honnef

In August 2024 Fraunhofer FKIE will host the 1st Sensor Data and Information Fusion Summer School.

Symposium I 25. - 27.11.2024

16th Symposium Sensor Data Fusion

Trends, solutions and applications are the focus of the 16th Sensor Data Fusion Symposium in Bonn.

 

FKIE-Standorte

Hauptsitz Wachtberg

Fraunhoferstraße 20

53343 Wachtberg

 

Telefon +49 228 9435-0

Fax +49 228 9435-685

 

Standort Bonn

Zanderstraße 5

53177 Bonn-Bad Godesberg

 

Telefon +49 228 50212-400

Fax +49 228 50212-688