Aviation and Space

Militärische und zivile Luftfahrt stehen für Spitzentechnologie und Innovation. Eine entscheidende Rolle sowohl für Systemhersteller als auch für Systemintegratoren und industrielle Dienstleister spielt dabei die Informations- und Kommunikationstechnologie.

Das Fraunhofer FKIE bündelt in diesem Themenfeld alle einschlägigen Aktivitäten der wissenschaftlichen Fachabteilungen mit Bezug zum Thema Luftfahrt und verknüpft spezifische technische Kompetenzen mit einem tiefen Verständnis des Anwendungsgebietes. Einen wesentlichen Schwerpunkt bildet das echtzeitnahe, interaktive Lagemanagement an Flughäfen. Hier gibt es aufgrund der heterogenen Systemlandschaft, komplexer Prozessabhängigkeiten und schwer vorhersehbarer Störfaktoren einen hohen Bedarf an Monitoring, Koordination und Management.

Ein weiteres zentrales Arbeitsgebiet befasst sich mit der Digitalisierung und Integration von Daten im Leistungsverbund Luftverkehr. Der Fokus liegt darauf, die Chancen der Digitalisierung für die Optimierung organisationsübergreifender Prozessketten zu nutzen. Konkret betrifft das beispielsweise die Zusammenarbeit von Airlines, Flughäfen, Bodenverkehrsdiensten sowie diversen IT- und Informationsdienstleistern. Vor allem für die Bundeswehr relevant sind die Arbeiten des Fraunhofer FKIE zum Schutz von Hubschraubern gegen feindlichen Beschuss. Dabei geht es insbesondere um Sensornutzlast- und Fusionskonzepte zur frühzeitigen Bedrohungserkennung.

 

Bedrohungsdimension aus der Luft: Drohnen

Der einfache und preiswerte Zugang zu Drohnen eröffnet Kriminellen und Terroristen neue Angriffsmöglichkeiten. Diese stellen Sicherheitsbehörden vor neue Herausforderungen. Zu ihrer Unterstützung entwickelt das deutsch-österreichische Verbundprojekt »AMBOS« jetzt ein System, dass Drohnen zuverlässig erkennt und bei Bedarf auch wirksam abwehrt.

 

Aufklärung zum Schutz des Konvois

Gerade im urbanen Umfeld ist der Schutz von Konvois schwierig zu bewerkstelligen. Zu viele Gebäude und Hindernisse bieten möglichen Angreifern die Gelegenheit sich zu verbergen. Das Fraunhofer FKIE hat ein Aufklärungssystem realisiert, das zur Bereitstellung eines kontinuierlichen Gesamtlagebilds für den den Konvoi begleitenden FAC (Forward Air Controller) und folglich zur Detektion, Verfolgung und Identifikation potenzieller Bedrohungen beiträgt.

 

Prozessoptimierung in der Luftfahrt

Das modulare und flexibel erweiterbare Entscheidungsunterstützungssystem »Intelsys« integriert Informationen heterogener Datenquellen in einer konsistenten georeferenzierten Lagedarstellung. In einem ergonomisch optimierten Lagebild erhalten Anwender in der komplexen, sicherheitskritischen Umgebung »Flughafen« so alle für ihre Aufgaben relevanten Informationen dargestellt. Das System befindet sich am Flughafen Köln/Bonn bereits erfolgreich im Einsatz.