Bundeswehr-Veranstaltung  /  10.7.2019  -  12.7.2019, 10.07. ab 08:00 Uhr bis 12.07. 12:00 Uhr

23. Tag der Infanterie

Nach einer Pause im Jahr 2018 wird der diesjährige »Tag der Infanterie« in Hammelburg erneut von einer Austellung der nationalen und internationalen wehrtechnischen Industrie begleitet. Ziel ist es, Lehrgangsteilnehmer(inne)n am Ausbildungszentrum, militärischem Fachpublikum sowie insbesondere auch einem hochrangigen Kreis von Kommandeuren und militärischen Führern die Zukunftsentwicklung und Leistungsfähigkeit der wehrtechnischen Industrie zu demonstrieren.

Gezeigt werden Innovationen, zukunftsfähige Ideen und Konzepte zu unbemannten Landystemen und Ausbildungstechnologien. Darüber hinaus werden Produkte vorgestellt, deren Einführung in die Bundeswehr bereits vertraglich vereinbart wurde.

Das Fraunhofer FKIE präsentiert im Rahmen der Ausstellung Teile des abteilungsübergreifenden Projekts »AutoAuge« (kurz für »Prozesskette Automatisierte Aufklärungsunterstützung«). Ziel des Forschungsprojekts ist es, Soldaten und unbemannte Systemen mithilfe perfekt abgestimmter Künstlicher Intelligenz so gut zu teamen, dass Informationsüberlegenheit auf dem Gefechtsfeld erzielt wird.

Im Detail werden vorgestellt:

  • UAV zur optischen Aufklärung
  • Bodenroboter mit Akustiksensor
  • Missionsplanung mit Virtual Reality
  • Führungssystem Unbemannte Systeme