Robotik-Wettbewerb  /  1.7.2019  -  5.7.2019

EnRicH 2019

Störfälle in einem Atomkraftwerk wie in Tschernobyl und Fukushima oder bereits die Stilllegung und Demontage alter kerntechnischer Anlagen demonstrieren anschaulich, wie wichtig der Einsatz von Robotertechnologien bei radioaktiver Belastung ist. Der Roboter agiert dort, wo es für den Menschen zu gefährlich ist.

Beim zweiten »European Robotics Hackathon« (EnRicH) vom 1. bis 5. Juli 2019 üben Robotik-Experten im österreichischen AKW Zwentendorf den Ernstfall in realen Einsatzszenarios.