Verifikationshackathon  /  4.6.2019, 11:00 - ca. 21:00 Uhr

Erster dpa-Verithon

Branchentreffen von Verifikationsexperten in Berlin

Was ist wahr? Was ist gefälscht? Wer profitiert? Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) lädt Verifikationsexperten bundesweit zum ersten Verithon Deutschlands ein. Einen kompletten Tag lang geht es im Berliner Newsroom um Fakten, Desinformationen und Fake-News-Debatten.

»Mehr denn je müssen sich Journalistinnen und Journalisten fragen: Stimmt das, was ich hier auf meinem Bildschirm sehe?«, sagt dpa-Chefredakteur Sven Gösmann. »Wir brauchen dringend einen intensiven Austausch der Redaktionen untereinander. Es geht um die Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit der Medien insgesamt. Wie können Fakes entlarvt werden? Welche Motivationen stehen dahinter? Welche technischen Tools helfen? Mit dem ersten dpa-Verithon, abgeleitet von den Hackathons der Entwickler-Szene, bieten wir ein Forum für praktische Übungen, konkrete Learnings und spannende Diskussionen. Give truth a chance«, so Sven Gösmann weiter.

Renate Künast als Talkgast

Unter Federführung von dpa-Verification Officer Stefan Voß geht es beim Verithon unter anderem um Tricks und Tipps für die Redaktionsarbeit, um den Einsatz von KI bei Faktenchecks, um Recherchepraxis, Datenanalyse und Community-Building. Als Talkgast und Diskussionspartnerin wird die Bundestagsabgeordnete Renate Künast erwartet. Die Politikerin von Bündnis 90/Die Grünen engagiert sich gegen den Hass im Netz (»Hass ist keine Meinung«) und stand selber im Mittelpunkt gezielter Desinformationskampagnen.

FKIE-Wissenschaftler Albert Pritzkau ist ab 14:00 Uhr zu Gast auf dem Panel und spricht mit der stellvertretenden dpa-Chefredakteurin Niddal Salah-Eldin über ein Tool, das er und sein Team zur Erkennung von Fake News entwickelt haben.