1,2 Millionen Euro für Prof. Dr. Matthew Smith zur Unterstützung des Zentrums für Digitales Vertrauen

19.12.2019

Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich und der Universität Bonn wollen gemeinsam eine fundamental neue Sicherheitsarchitektur entwickeln, die einen vertrauensvollen Datenaustausch ermöglicht. Die Werner Siemens-Stiftung unterstützt das neue »Zentrum für Digitales Vertrauen« mit rund neun Millionen Euro. Davon gehen etwa 1,2 Millionen Euro an die Arbeitsgruppe »Usable Security and Privacy« der Universität Bonn unter der Leitung von Prof. Dr. Matthew Smith. Dieser führt eine gleichnamige Abteilung am Fraunhofer FKIE.