Presse

Abbrechen
  • © Fraunhofer FKIE

    Er ist der erste Fraunhofer-Forscher und der zweite Deutsche, der mit dem renommierten »Fred Nathanson Memorial Radar Award« der IEEE ausgezeichnet wurde: Dr. Alexander Charlish, Wissenschaftler und Forschungsgruppenleiter am Fraunhofer FKIE, erhielt die internationale Auszeichnung für seine herausragenden Arbeiten im Bereich Radar-Ressourcenmanagement und kognitives Radar.

    mehr Info
  • Fraunhofer FKIE entwickelt System für den Liegenschaftsschutz / 2021

    Überwachungssystem schützt Versuchsfelder

    Forschung Kompakt / 01. Februar 2021

    Die Erde muss zunehmend mehr Menschen ernähren: Bis zum Jahr 2050 sollen es Studien zufolge mehr als neun Milliarden sein. Die Bayer AG forscht daher an resistenten Getreidesorten und effektiverem Pflanzenschutz. Ein neues Rund-um-die-Uhr-Überwachungssystem des Fraunhofer-Instituts für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE hilft künftig dabei, die Testfelder und somit die aufwendige und kostenintensive Forschung zu schützen.

    mehr Info
  • Künstliche Intelligenz und journalistische Expertise sind die Basis einer Desinformationserkennung, die das Fraunhofer FKIE in Kooperation mit pressrelations und NewsGuard entwickelt und umgesetzt hat. Erster Use Case: die qualitative Analyse der Medienberichterstattung zum US-Wahlkampf 2020. Sie zeigt, dass Donald Trump die mediale Dominanz gegenüber seinem Herausforderer Joe Biden vorrangig der Verbreitung von Fake News und Desinformation vor allem mit Unterstützung nicht-vertrauenswürdiger Medien zu verdanken hat. Ein Thema sticht darunter besonders heraus: der Vorwurf des Wahlbetrugs, der unter anderem maßgeblich den Weg für die Stürmung des Kapitols am 6. Januar bereitet hat.

    mehr Info
  • Für ihre Doktorarbeit über adaptive Mensch-Maschine-Interaktionen wurde Dr. Jessica Schwarz, Wissenschaftlerin am Fraunhofer FKIE, jetzt mit dem Dissertationspreis der TU Dortmund ausgezeichnet – wenn auch nicht wie üblich im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung. Stattdessen wurden die insgesamt 14 Preisträgerinnen und Preisträger ganz im Zeichen des Corona-Jahres online prämiert. Schwarz konnte mit ihrer Arbeit unter anderem aufgrund der wissenschaftlichen Originalität und des Innovationswertes sowie der Bedeutung des Themas für die Weiterentwicklung ihres Fachgebiets punkten.

    mehr Info
  • © Fraunhofer FKIE

    Die Bundeswehr plant, ihre Infanterie mit unbemannten Bodenfahrzeugen für den Transport von Material und Waffen auszustatten und hat dazu im Rahmen von zwei Truppenübungen unterschiedliche marktverfügbare Systeme in wechselnden Einsatzszenarios erprobt. Das Fraunhofer FKIE hat die Tests technisch-wissenschaftlich begleitet. Die Ergebnisse zeigen das große Potenzial der Unmanned Ground Vehicles (UGV) und ihren bereits erreichten Reifegrad. Das gemeinsame Fazit von Soldaten und Experten: Die Systeme könnten in die Beschaffung gehen.

    mehr Info
  • Prof. Dr. Matthew Smith, Abteilungsleiter am Fraunhofer FKIE und an der Universität Bonn und Experte für den Faktor Mensch in der IT-Sicherheit, erhält den Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen in der Kategorie Innovation. Er ist mit zweckgebundenen Forschungsmitteln für das Start-up »Code Intelligence« in Höhe von 100.000 Euro dotiert.

    mehr Info
  • Zu einem intensiven Austausch über das Thema »Herausforderungen, Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Innere Sicherheit« besuchte jetzt der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul in Begleitung des Staatssekretärs im NRW-Innenministerium, Jürgen Mathies, sowie sechs Abteilungsleitungen das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE an seinem Bonner Standort. Gleichzeitig stellte Institutsleiter Prof. Dr. Peter Martini das Portfolio des Fraunhofer FKIE vor und hob dabei die bereits bestehenden Forschungsleistungen des Instituts für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) hervor.

    mehr Info
  • Der internationale Medienbeobachter pressrelations entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE sowie NewsGuard, einem Unternehmen, das Nachrichten-Websites nach Glaubwürdigkeit und Transparenz bewertet, ein intelligentes System zur Identifizierung potenzieller Falschmeldungen und Desinformationskampagnen. Mit dem Ziel, Orientierung in Zeiten sogenannter Fake News und Verschwörungstheorien zu bieten, kombinieren die drei Partner den Einsatz Künstlicher Intelligenz mit journalistischer Kompetenz in einem komplementären Prozess.

    mehr Info
  • Einkauf, Produktion, Logistik, Vertrieb und Märkte bilden ein über Kontinente und Nationen verteiltes Netzwerk, das in seinen Details für Unternehmen schwer zu überblicken ist. Ein solcher Überblick mit dem Fokus auf das eigene Unternehmen trägt jedoch in vielfacher Weise zum Unternehmenserfolg bei. Das Projekt »Fraud Information-Fusion Intelligence« des Fraunhofer FKIE passt bewährte Ansätze und von Sicherheitsbehörden genutzte Verfahren und Werkzeuge auf die Anforderungen von Unternehmen an, entwickelt diese weiter und macht sie so etwa für die Aufdeckung von Unregelmäßigkeiten nutzbar.

    mehr Info

INFO

Texte und zugehöriges Bildmaterial sind zum Abdruck freigegeben. Bitte geben Sie als Bildquelle stets das Fraunhofer FKIE an, soweit nicht anders vermerkt.

Presseanfragen richten Sie bitte an: presse@fkie.fraunhofer.de Tel: +49 228 9435-103