SE | Systemergonomie

Ausrichtung der Abteilung

Die Abteilung Systemergonomie ist spezialisiert auf die ganzheitliche Gestaltung von Systemen und auf die Integration von Menschen mit komplexen technischen Systemen und Prozessen (Human-Systems Integration) sowohl für militärische als auch für zivile Anwendungen. Ziel ist es, mit dem Blick aufs Ganze und Exzellenz im Detail existenzbedrohende Risiken zu kontrollieren und minimieren, und dabei nutzenorientiert eine ausgewogene Balance aus Leistungsfähigkeit, Betriebssicherheit (Safety), Angriffssicherheit (Security), Gebrauchstauglichkeit (Usability), Ökologie und Ökonomie zu erreichen.

Die Abteilung ist eng verbunden mit dem Forschungs- und Lehrgebiet Systemergonomie an der RWTH Aachen, und verfügt über eine ausgewiesene Profilierung in der Frühphase der Um- oder Neugestaltung von sicherheitskritischen Systemen z.B. im Bereich Verkehr und Verteidigung, sowie bei der Gestaltung, Entwicklung und Einführung von Assistenz- und Automationssystemen.