Konferenz mit Ausstellung  /  20.2.2018  -  22.2.2018

Angewandte Forschung für Verteidigung und Sicherheit in Deutschland

Zukunft durch Forschung und Technologie gestalten

Forschungsmittel im Verteidigungsbereich müssen zielgerichtet im Sinne des Ausrüstungsbedarfs der Bundeswehr eingesetzt werden. Erstmals hat die Deutsche Gesellschaft für Wehrtechnik (DWT) e.V. ihre Fachkonferenz in diesem Jahr daher nicht länger an Technologiefeldern ausgerichtet, sondern eine auf den konkreten Bedarf abzielende »Steuerungslogik« eingeplant: So wird die Fachtagung 2018 strukturiert mit zukünftig zu beschaffenden Projekten bzw. Produkten oder Verbesserungen von eingeführten Produkten in Relation gesetzt. Mithilfe dieser Ausrichtung sollen Erkenntnisse darüber gestärkt werden, welche Forschungsprojekte und Technologien im Sinne absehbarer Beschaffungsvorhaben der Bundeswehr stärker zu fördern sind.

 

HIER FINDEN SIE UNS:

Allgemein: Stand M 19

 

SESSIONS

Dienstag, 20. Februar 2018
Session A1 »Sensorik Aufklärung und Überwachung«
14:00 Uhr: Einführung in die Thematik durch den Session-Leiter Dr. Wolfgang Koch, Fraunhofer FKIE
14:50 Uhr: Luftgetragene Sensoren: Superresolution und Potenzial ausgewählter Anwendungen, N.N., Fraunhofer FKIE/N.N., Diehl Defence

Session A2 »Cyber«
14:00 Uhr: Einführung in die Thematik durch den Session-Leiter Dr. Elmar Padilla, Fraunhofer FKIE
14:30 Uhr: Visual Analytics für den Cyber-Informationsraum, Dr. Carsten Winkelholz, Fraunhofer FKIE

Mittwoch, 21. Februar 2018
Session D3 »Kommunikation«
16:50 Uhr
: Mobile taktische Kommunikation – Potenzial eines Kommunikationsverbunds und Integrationsansätze, Christoph Barz, Fraunhofer FKIE

Donnerstag, 22. Februar 2018
Session E2 »Detektion«
09:30 Uhr: Passive Radaremitterlokalisierung an Hochgeschwindigkeitsluftfahrzeugen, Bernhard Ahring, Airbus Defence and Space/Dr. Marc Oispuu, Fraunhofer FKIE

Session E4 »Unbemannte Plattformen«
09:10 Uhr: Fortgeschrittene Bedienkonzepte für den einfachen UGV-Einsatz, Dr. Bernd Brüggemann, Fraunhofer FKIE

 

POSTER SESSIONS

Mittwoch, 21. Februar 2018, 13:15 - 15:15 Uhr
Poster #12: Zusammen- und Gegenspiel zwischen ESM, ECM und ECCM in einer modernen Umgebung, Dr. Felix Govaers, Fraunhofer FKIE
Poster #13: Der Faktor Mensch beim Einsatz von Virtual und Augmented Reality in der Bundeswehr, Dr. Thomas Alexander, Fraunhofer FKIE